Osmodrama

„Wo Düfte Bilder malen können“ in: Berliner Morgenpost (german)

„Dass Entzücken und Naserümpfen so nah beieinanderliegen! Der Wechsel macht fast schwindelig. Etwas intensiv Blumiges weht vorüber, Flieder vielleicht. Oder Veilchen? Der Übergang zu modrigem Heu scheint noch folgerichtig. Immerhin alles Natur. Die Riechzellen sind stimuliert, ihre Härchen zittern dem nächsten Bukett entgegen.“

Berliner Morgenpost, Artikel vom 11.09.2016 von Christine Eichelmann