Osmodrama

"Osmodrama at Martin-Gropius-Bau" in: radio eins (german)„Osmodrama im Martin-Gropius-Bau“ in: radio eins (deutsch)

Osmodrama im Martin-Gropius-Bau

„Gerüche sind Schlüssel der Erinnerung. Sie lösen etwas aus, was nichts anderes kann als in der Form. Und das ist das faszinierende daran und deswegen wundert mich auch, warum wir zum Mond fliegen und Handys bauen die alles können, aber noch immer kein Instrument zur Hand hatten, jetzt über die Jahrhunderte, Jahrzehnte, obwohl es technisch eigentlich auch schon längst möglich gewesen sein müsste, mit dem wir mit Gerüchen annähernd das machen können was wir mit Tönen in der Musik und was wir mit Bildern im Film machen. Und dewegen habe ich […] diesen Smeller 2.0 entwickelt, um mit dem eine Kunst der bewegten Geruchssequenzen zu veranstalten und aufzuführen […]“

Live-Interview mit Wolfgang Georgsdorf.

radio eins, Live aus dem Babylon Berlin, Beitrag vom 4.6.2018
von Knut Elstermann

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …